Facebook

Erfahrungsberichte

Kommentare

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet
  • 634 Danke Teplice für unsere Zwillinge! 20. 9. 2013

    Ich kann mich nur in den vielen Erfahrungsberichten einreichen. Nach fünf tränenreichen Jahren, der Fehlschläge, traurigen Diagnosen und dem hoffnungslosen Hoffen, halten wir nun unsere Zwillinge in den Armen. Entgegengesetzt vieler Berichte waren wir mit der Behandlung in Deutschland sehr zufrieden, aber die Erfolgschancen sind im Ausland einfach höher. Von der Behandlung in Teplice können wir nur positiv berichten. Besonders der Kontakt per E-Mail und am Telefon war sehr gut. Man hat sich gut aufgehoben gefühlt. Ich kann mein Glück noch immer nicht fassen, dass wir beim ersten Versuch (IVF) gleich Zwillinge (nun 5 Monate alt) bekommen haben. Traut Euch, schöpft Mut und vor allem vertraut Euch und dem Team. Solch ein Wunder kann man nicht übers Knie brechen. Wir drücken allen Hoffenden ganz fest die Daumen. Lieben Gruß aus dem Norden!

  • 633 1ICSI in Teplice = Glück im 3er Pack:-):-):-) 16. 9. 2013

    Nachdem wir unseren ersten und einzigen erfolglosen Versuch in Deutschland hinter uns hatten, , entschieden wir uns für Teplice. In Deutschland haben wir uns einfach als Nummer und nicht gut beraten gefühlt. In Teplice ist alles anders. Man wird super beraten, nicht zu unnötigen Therapien gedrängt und man wird als Mensch ernst genommen. Und siehe da unsere 3 Wonneproppen ( 1Icsi in Cz) sind inzwischen 3, 5Monate alt und unser ganzer Stolz. Wir würden jeden den Weg in die Cz empfehlen, vergeudet keine Zeit in Deutschland. Ganz lieben und herzlichen Dank an das gesamte Team in Teplice. Ihr seit einfach Spitze! !!! Liebe Grüße ein Paar (30/30) aus Rlp

  • 632 Nur Mut! 15. 9. 2013

    Vor fast genau einem Jahr haben wir diese Seite das erste Mal besucht. 7 erfolglose Versuche ein Geschwisterchen für unseren nun schon fast 6-jährigen Sohn zu bekommen hatten wir zu diesem Zeitpunkt in Deutschland schon hinter uns. Die Allermeisten die auf dieser Seite unterwegs sind wissen, welch ein Kampf bereits hinter uns lag. Und doch wollten wir noch nicht aufgeben. Wir konnten uns einfach nicht vorstellen, warum es nicht klappen sollte, denn uns fehlen lediglich die Eileiter (durch Eileiterschwangerschaft). An meinem 36. Geburtstag Ende März haben wir in Teplice 2 Embryonen einsetzen lassen. Nun sind wir in der 29. SSW und unbeschreiblich glücklich. Wir hoffen um den 2. Advent unsere Tochter in den Armen zu halten. Liebe Unentschlossene, natürlich ist es eine Überwindung ins Ausland zu gehen. Aber mit den Erfahrungen von heute, würde wir gleich nach Tschechien gehen. Sch... auf das Geld bzw. den Zuschuss in D. Die Chancen sind ungleich höher! Es werden die gleichen Medikamente benutzt, nur wurde bei mir komplett auf die Downregulierung verzichtet ... ich fand das sehr angenehm. Frau ist also schon mal medikamentös weniger belastet. Die Kommunikation hat reibungslos geklappt und die Schwestern sind supernett. Wir sind dankbar und glücklich und drücken allen ganz fest die Daumen, bei denen der Erfolg noch ausgeblieben ist!!! Ich bin 36 Jahre alt und mein Mann 42.

  • 631 4 x Pilsen = 2 tolle Jungs 3. 9. 2013

    Auch wir wollen ein Lob auf Pilsen aussprechen. Nach 2 Fehlversuchen in Deutschland fiel unsere Wahl auf Pilsen. Unser 1. Versuch war direkt ein Treffer und wurde gerade 3 Jahre alt. Für ein Geschwisterchen machten wir uns dann 1,5 Jahre später wieder auf den Weg. Auch dieses Mal trat eine Schwangerschaft ein, sie endete aber leider in der 9. Woche. Unser 3. Versuch blieb dann ohne Erfolg, aber der 4. wird nun 9 Wochen alt und wir sind jetzt komplett. Also: es lohnt sich Vielen Dank an Dr. Svabek und sein tolles Team! Ein Paar aus NRW (38/41)

  • 630 Lob an Pilsen 31. 8. 2013

    Hallo, wir konnten auf normalem Weg leider kein Kind bekommen. Da wir nicht verheiratet sind und das deutsche Embryonengesetz sehr streng ist, haben wir nach einigen Recherchen beschlossen, es in Pilsen zu versuchen. Im November 2011 waren wir zum Beratungsgespräch. Alle waren sehr nett und total freundlich zu uns. Wir haben auch gleich die Medikamente mitgenommen und im März 2012 hatten wir unsere ISCI. Mir konnten 2 Blastozysten (am 5.Tag) eingesetzt werden. Leider musste ich 3 Wochen später ins Krankenhaus und bekam die schlechte Nachricht nicht mehr schwanger zu sein. Wir waren darüber sehr traurig, aber haben uns nicht entmutigen lassen. Im September 2012 haben wir den zweiten Anlauf genommen und uns unsere Medikamente geholt. Im Oktober war es dann wieder soweit. Diesmal hatten wir mit assistend hatching die ISCI, auch haben wir uns entschlossen den Embryotransfer nach drei Tagen durchzuführen. Und siehe da, am 05.11.2012 hat man meine Schwangerschaft festgestellt. Ich war sehr verhalten, denn es hätte ja noch so einiges schief gehen können. Aber nun haben wir unseren Sonnenschein (ein gewünschter Junge) in den Armen und können unser Glück kaum fassen. Wir bedanken uns auf diesem Weg beim gesamten Team und empfehlen jeden den Weg nach Pilsen. LG aus Land Brandenburg (Er 39 uns Sie 34)

  • 629 Erster Versuch 27. 8. 2013

    Unser erster Versuch in Pilsen ist leider fehlgeschlagen, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Die Ärzte waren alle sehr nett und es wurde uns alles erklärt. Jetzt möchte ich gerne wissen was ich beim zweiten Anlauf besser machen kann? Bei dem ersten Versuch haben von 9 entnommen Eizellen nach 3 Tagen noch 6 Embryonen überlebt. Wir haben uns für den Blastozystentransfer am 5 Tag entschieden. Es waren dann noch 2 Embryonen zum einsetzen übrig die auch eingesetzt wurden. Leider ohne Erfolg. Wer kann mir sagen ob es sinnvoller ist schon nach drei Tagen den Embryotransfer durchführen zu lassen?

  • 628 Ein Hoch auf Pilsen 21. 8. 2013

    Eigentlich war meine Frau nach 3 Kindern mit dem Thema Kinderwunsch durch. Aber als wir uns Anfang 2011 kennen lernten, haben wir relativ schnell entschieden, noch ein Kind zu bekommen. Da meine kleinen Soldaten sich aber meistens im Kreis drehen, mussten wir zur ICSI greifen. Und siehe da - gleich beim ersten Mal hat es geklappt. Ich hatte ein bisschen Bammel, weil meine Frau schon Anfang 40 war und ich Ende 40. Aber alles gut. Unsere kleine Matilda, genannt Tilly ist kerngesund und kann mit ihren 9 Monaten schon stehen:). Im April sind wir in ein neues Haus gezogen und unser Glück ist für mich immer noch nicht fassbar. An der Stelle möchte ich mich auch noch bei meiner deutschen Heimat bedanken, dass wir alle Kosten selbst tragen müssen, da wir a. zu alt und b. damals noch nicht verheiratet waren. Ein Hoch auf unser aussterbendes Land!

  • 627 Zwillingsglück nach 2. ICSI 7. 8. 2013

    Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen (IUI's) und einer mehr als schlechten Betreuung in Deutschland haben wir uns im Dezember 2012 dazu entschieden, nach Karlsbad zu gehen. Unsere 2. ICSI dort brachte uns unser größtes Glück: Ich bin jetzt in der 20. Woche mit Zwillingen schwanger und bisher sieht alles super aus. Wir freuen uns wahnsinnig auf unsere beiden Windelfüller und möchten uns beim gesamten Team für die herausragende Kompetenz und die außergewöhnliche Menschlichkeit bedanken! Danke, dass Sie uns dieses Wunder im Doppelpack ermöglicht haben! Viele Grüße aus Rheinlandpfalz J+S

  • 626 Unglaublich aber wahr! 14. 7. 2013

    Auch wir fanden unseren Weg nach Karlsbad wo es auch nicht gleich klappte.Aber wir fühlten uns immer sehr gut aufgehoben und alle fragen und sorgen wurden ernstgenommen.Und jetzt liegt er neben mir mein 6 Wochen alter Sohn man kann das Glück garnicht fassen dieses Wunder.Und bitte nicht gleich aufgeben bei uns war es auch der 5te Versuch und es hat sich gelohnt.Wir sind beide fast 40 und die ganze Schwangerschaft war auch nicht so einfach aber man weiß ja wofür man die ganzen Strapazen sind.Ich wünsche allen starke Nerven und gaaanz viel Geduld irgendwann passt es einfach und dann klappt es auch. M&S aus Thüringen

  • 625 Beratungsgespräch in Teplice 13. 7. 2013

    Wir sind heute aus Teplice wieder zu Hause angekommen!! Wir hatten unser erstes Beratunggespräch und sind sehr zufrieden mit der Klinik. Alle sind freundlich und bemühen sich um einen, einfach Super. Wir haben uns schon entschieden die Medikamente und den Behandlungsplan mit nach Deutschland zu nehmen und fangen im nächsten Zyklus mit der Stimulation an und hoffen das alles so gut weiter läuft. Ich kann die Klinik in Teplice sehr empfehlen. Wir kommen aus dem Raum Braunschweig und sind in 3,5 Std. In Teplice gewesen.

Kurzfristige Termine

Pilsen: 01.10., 07.10., 08.10.
Karlsbad: 01.10., 02.10., 09.10.
Teplice: 07.10., 15.10., 17.10. 

Kontakt

   (0049) 09402 - 9479010     

           

info@medicare-service.de

PRONATAL Spa in Karlsbad PRONATAL Nord in Teplice NATALART in Pilsen

Unterkunft

Unsere Leistungen

 

© Medicare Service  |  Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB