Facebook

Erfahrungsberichte

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 523 Leider ein negativer Ausgang.... 17.2.2012

    Wir hatten uns 2011 entschieden, den Weg nach Teplice zu gehen. Wir wurden sehr gut aufgenommen und beraten. Es stand immer eine super freundliche Arzthelferin, welche sehr gut deutsch verstehen und sprechen konnte, für uns zur Verfügung. Die Ärzte, Arzthelferinnen und auch der Embryologe waren alle sehr freundlich und versuchten alles, dass wir unser Wunschkind - nach vielen Jahren erfolgloser Kinderwunschbehandlung in Deutschland - bekommen. Auch Mails und Anrufe wurden umgehend beantwortet bzw. wartete man nie länger als 24h auf Antwort. Wir hatten im Januar 2012 unseren zweiten Kryo-Transfer. Endlich hatte es geklappt. Der ß-HCG-Wert stieg und stieg. Die Hoffnung war sehr groß. Leider konnte die Schwangerschaft nicht gehalten werden und es kam zur Fehlgeburt. Es war und ist furchtbar. Unzählige Tränen. Momentan wissen wir nicht, ob wir einen weiteren Versuch durchführen lassen. Der Verlustschmerz ist einfach zu groß. Den Schritt, nach Teplice zu gehen, haben wir nicht bereut und wir sind unendlich dankbar, dass wir erfahren konnten, dass man alles für uns getan hat und dass ich schwanger werden kann. Dem gesamten Pronatalteam Nord in Teplice unser Dankeschön. Ich möchte aber auch noch hinzufügen, dass wir auch in Deutschland immer gut betreut wurden. Nur stellte sich hier kein Erfolg ein. Ein Paar aus Sachsen

  • 522 Vielen herzlichen Dank an Dr.Svabek und sein Team 14.2.2012

    Auf diesem Wege möchten mein Mann und ich uns nochmal recht herzlich für die Hilfe bedanken. Sie haben unseren Traum vom eigenen Kind/ Kinder erfüllt. Gleich beim ersten Versuch hatte es geklappt und wir sind so glücklich darüber. Unsere Zwillinge sind mittlerweile drei Monate alt. Wir haben Sie an bekannte kinderlose Pare weiterempfohlen und Ihre Kontaktdaten weitergegeben. Jedem kinderlosen Paar möchten wir Mut machen nicht aufzugeben und weiterzumachen. N und A aus der Pfalz

  • 521 Positives Ergebnis und nach der 11.SSW wollte es nicht mehr 13.2.2012

    Wir waren in Teplice zur Behandlung. Beim ersten Mal im Dezember2011 hat es geklappt. Wir haben uns wahnsinnig gefreut. Dann in der 11. SSW der Schock, über Nacht starke Blutungen.Jetzt sind wir schon etwas ruhiger und wollen es nochmal versuchen.Wir nehmen uns viel Zeit dafür. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt. Man darf sich nicht entmutigen lassen.Viel Glück allen die es versuchen möchten und ein großes Lob an die Klinik für die nette Betreuung bisher. Sie38 und Er 25 aus Brandenburg

  • 520 Erster Versuch in Pilsen leider negativ :-( 8.2.2012

    Im Januar hatten wir nach vier erfolglosen Versuchen in Deutschland den ersten Versuch in Pilsen gestartet. Der ist leider auch negativ ausgegangen. Einen viel größeren Unterschied im Umgang bei Personal im Vergleich mit unserer Klinik in Deutschland habe ich nicht entdeckt. Was mir gut gefallen hat, war die Tatsache, dass man dort gut aufgeklärt wird und gründlicher untersucht. Ich weiß, dass es bei nächsten Mal klappt und wir werden es wieder in Pilsen versuchen. V&M

  • 519 Zweiter Versuch in Pilsen positiv nach 10 Jahren Kinderwunsch!!!! 7.2.2012

    Hallo an alle von euch die die Hoffnung vieleicht schon aufgegeben haben. Wir haben einen 10 Jahre langen Kampf endlich gewonnen. Unser Weg führte uns von Deutschland wo wir mehrere Versuche hinter uns gebracht haben und ich mich gefühlt habe wie ein Schwein auf der Schlachtbank 2009 das erste mal nach Pilsen wo wir uns gleich gut verstanden fühlten von den Ärzten und Schwestern. Was ich über Deutschland auf keinen Fall sagen kann. Unser erster Versuch war leider schon am selben Tag nach dem Transfer gescheitert und ich bin in ein großes großes Loch gefallen. 2011 begannen wir dann den zweiten Versuch in Pilsen wo wir das Erstgespräch am 4.November 2011 hatten. Im Januar begann ich mit der Hormontherapie am 23.01.2012 hatte ich Punktion und am 26.01.2012 wurden mir zwei Eizellen zurückgegeben. Hätte am 08.02.2012 meinen Bluttest machen sollen habe aber warum auch immer einen SST am 06.02.2012 früh durchgeführt der mir gleich ein positiv anzeigte.Am selben Tag ging ich noch zu meiner Frauenärztin die mir dann nach dem Bluttest mein Positiv bestätigte. Ich möchte all die mit meiner Geschichte ansprechen die sich noch nicht schlüssig sind diesen Schritt zu gehen oder die noch in der Warteschleife sitzen Bitte Bitte gebt euch selber nicht auf und Kämpf weiter um euer Glück!!!!!!! Liebe Grüße Anja+Stephan aus Thüringen

  • 518 Vielen Dank an Pronatal in Teplice 24.1.2012

    Am 01. April 2011 wurden mir 2 Eizellen eingesetzt und eines hat es geschafft:-) Unsere Selena kam am 12.12.2011 auf die Welt. Als sie das Licht der Welt erblickte mußte ich erstmal weinen, vor Freude aber auch der Anspannung der letzten Wochen und Monaten. Wir haben 6 Jahre probiert eine Schwangerschaft herbei zu führen, 5 Inseminationen in Dtl und kein Versuch hat geklappt und die erste ICSI in Teplice und das Ergebnis ist unsere Tochter. Mit der Entscheidung nach Tschechien zu gehen, war das beste was wir machen konnten.Vielen Dank nochmal an das super nette Team. Wir wünschen allen Paaren viel Erfolg.Gebt die Hoffnung nicht auf, es lohnt sich zu kämpfen. S & S aus Dresden

Kurzfristige Termine

Pilsen: 27.03., 02.04., 09.04.
Karlsbad: 27.03., 28.03., 29.03.
Teplice: 28.03., 30.03., 01.04.

Kontakt

   (0049) 09402 - 9479010                 

info@medicare-service.de

PRONATAL Spa in Karlsbad PRONATAL Nord in Teplice NATALART in Pilsen

Unterkunft

Unsere Leistungen

 

© Medicare Service  |  Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB