Facebook

Erfahrungsberichte

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 643 Wunder geschehen 19.1.2014

    Nun könen wir auch mal von unseren Erfahrungen berichten. Vorher haben wir immer mit Spannung und Hoffnung die anderen Erfahrungsberichte gelesen. Seit 24.12.2013 sind wir stolze und überglückliche Eltern einer kleinen Tochter. Nach einer gescheiterten Icsi und einer fehlgeschlagenen Kryo in Deutschland stand für uns fest, den nächsten Versuch starten wir in Tschechien. Die vielen positiven Berichte, gaben uns Hoffnung und den Glauben, dass es bei uns auch noch klappen könnte. Leider musste ich vorher noch zur einer Gebärmutterspiegelung, da man ein Myom an der Gebärmutter festgestellt hatte. So zog sich der Beginn der Behandlung doch noch etwas hin. Im März startete ich mit der Behandlung. Wir waren in der Klinik in Teplice. Von Anfang an fühlten wir uns dort sehr wohl und gut beraten. Alles lief in Ruhe ab und man konnte sich mit alle Fragen jederzeit an die Klinik wenden.. Alle waren sehr kompetent, nett und freundlich. Auch der email Kontakt funktionierte wunderbar. Man erhielt sofort eine Antwort. Wir können die Klinik in Teplice auf alle Fälle weiterempfehlen und auch allen, die noch zögern Hoffnung machen, denn Wunder geschehen . . . C. (36 J.) und A. (37 J.) aus der Nähe von Dresden

  • 642 Dr. Svabek ein herzliches Dankeschön 13.1.2014

    Unsere Freude ist nicht in Worten zu fassen! Wir haben bereits 3 ICSIs in Deutschland hinter uns - leider waren alle vergeblich! Wir gehören, wie so viele auch, zu den Selbstzahler und haben den für uns letzten Versuch in Pilsen - Natalart gewagt. Echt schade, dass wir den Kontakt nicht eher gefunden haben. Jetzt bin ich in der 8. SSW und überglücklich. Anstrengend war für uns natürlich die ständige Fahrt. Ganze 5 Mal sind wir angereist. Aber es hat sich gelohnt! Die Klinik, Dr. Svabek und das Team sind absolut Klasse, nett, freundlich und sehr empfehlenswert. Lieben Dank an alle! Herzliche Grüße aus NRW

  • 641 1. ICSI positiv,unser Sohn ist nun fast 1 Jahr alt:-) 19.11.2013

    Worte können nicht beschreiben,wie dankbar und überglücklich wir sind. Am 12.03.2012 waren wir in Teplice zur Eizellentnahme,am 16.03.2012 fand dann der Transfer statt. Mir wurden 2 Embryonen eingesetzt und nun begann das Hoffen und Bangen 2 Wochen lang. Am 30.03.12 hatte ich Termin bei meiner Frauenärztin,sie bestätigte die Schwangerschaft,wir waren so glücklich über diese positive Nachricht,dieses Gefühl kann man nicht beschreiben. Nach 7 Wochen erfuhren wir das es leider nur 1 Embryo geschafft hat,wir waren darüber sehr traurig und mussten dies ersteinmal verarbeiten und die Angst begleitete uns weiter. Aber unser kleiner Mann war ein Kämpfer,er entwickelte sich prächtig und ich konnte meine Schwangerschaft in vollen Zügen geniessen. Nun sind wir seit 27.11.2012 stolze Eltern eines gesunden Jungen,den wir nie wieder Missen möchten:-) Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal recht herzlich für die freundliche,liebevolle Betreuung bedanken,dass Sie unser Leben durch dieses kleine süsse Wesen bereichert haben. Wir möchten neben der hervorragenden Arbeit der Ärztin/Arzt besonders auch die Kompetenz und das Einfühlungsvermögen der Schwestern hervorheben,die wirklich jederzeit für alle Fragen und Sorgen ein offenes Ohr hatten und uns diese Zeit sehr erleichtert haben. Wir möchten allen Mut machen die Hoffnung nie aufzugeben,es lohnt sich zu Kämpfen!!! J+R+T aus Dresden

  • 640 Klinik Karlsbad 13.11.2013

    Nun habe ich nun noch 10 Wochen bis zum Geburtstermin am 21.1.14 und wir können es kaum fassen, dass unser Wunsch bald endlich wahr wird. Vor über zwei Jahren habe ich die Diagnose erhalten, dass ich auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen kann. Ich leide unter einer Hormonstörung und hätte meine Periode nie von alleine bekommen können. Daraufhin haben wir in Deutschland eine Hormontherapie begonnen und es dreimal versucht auf Befehl und normalen Weg zu einer Schwangerschaft zu gelangen. Aber das brachte alles nichts. Im Jahr 2012 haben wir nun insgesamt drei IVF-Behandlungen hinter uns (Hormontherapie mit Tabletten und Spritzen, Eisprungsauslösung, Entnahme und Einsetzen). Bei allen Versuchen ist es nie zu einer Einnistungen gekommen. Das Jahr war rum und die Hoffnungen auf ein Erfolg wurde zunichte gemacht. Ich konsultierte wiederum meine Frauenärztin über die Misserfolge. Daraufhin machte sie uns auf die Behandlungsmöglichkeiten in den Kinderwunschkliniken in der Tschechei aufmerksam. Wir waren gleich Neugierig und machten einen Termin in Karlsbad, diesen wir auch zeitnah wahrnehmen konnten. Zum Erstgespräch wurde auch gleich eine Untersuchung gemacht, wo wir noch einige andere Sachen über mein Befinden erfuhr. Dennoch war Herr Dr. Berger und die Assistenzärzte optimistisch. Ich erhielt gleich einen Behandlungsplan und alle Medikamente und ein positives Feedback. Im Frühjahr 2013 fingen wir mit der Hormontherapie an und nur nach kurzem Stimulationsprotokoll konnte die Entnahme stattfinden (IVF mit ICSI-Methode). Nach nur vier Tagen wurden drei tolle Embryonen gewonnen, es wurde nur einer eingesetzt auf Anraten von Herrn Dr. Berger. Wir haben uns sehr gut beraten gefühlt, obwohl wir skeptisch waren, ob ein Embryo reicht, aber aufgrund meiner Körperstatue nicht für eine Zwillingsgeburt ausgelegt wäre. Da ich noch jung und gesund bin, gibt es keine Gründe, warum es nicht klappen sollte, so sprachen uns die Ärzte Mut zu. Nach Pfingsten 2013 bekam ich nun endlich die Nachricht meiner FA, dass ich schwanger bin. Wir konnten es kaum glauben und waren sehr glücklich, dass die Ärzte in Karlsbad recht behalten sollten. Nun warten wir voller Freude auf unseren Nachwuchs. Wir wissen nicht, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Diese Überraschung wollten wir uns nach den Strapazen nicht nehmen lassen. Nun möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Dr. Berger und sein Team in der Pronatal-Klinik Karlsbad bedanken und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin Erfolg bei Ihrer Arbeit! Es lohnt sich. Lieben Dank für alles, was Sie für uns getan haben. S. (29) und R. (29) ausThüringen!

  • 639 Hervorragende Beratung 11.11.2013

    Wir waren im September in Teplice zum Beratungsgespräch. Wir wollen eine ICSI im Februar in Angriff nehmen. Die Beratung war super und es gab keine Probleme mit der Verständigung. Es wurde sich Zeit für uns genommen und alles genauestens erklärt..von Dresden, meiner alten Klinik kenne ich das nicht, das war nur Massenabfertigung dort. Aber ich kann jedem Paar nur Empfehlen nach Teplice zu gehen. Nur Mut:-)

  • 638 Unser Engelchen ist endlich da ;o) 2.11.2013

    Vielen Dank für die Unterstützung auf dem weg zu unserem Wunschkind. Am 4.Oktober kam unser kleines Mädchen zu uns. Da es auf natürlichem Weg nicht klappen wollte, fuhren wir gleich nach Teplitz und wurden mit unserem kleine, großen Glück belohnt! Ich bin 36 und mein Mann schon 58, trotzdem hat es sofort geklappt. Vielen Dank an das Team von Pronatal! Wir wünschen allen anderen Paaren dasselbe Glück. Wer mehr erfahren möchte,kann mich gern anmailen; sannysangels@gmail.com Vielen Dank an die Ärzte & viel Glück allen Anderen

Kurzfristige Termine

Pilsen: 27.03., 02.04., 09.04.
Karlsbad: 27.03., 28.03., 29.03.
Teplice: 28.03., 30.03., 01.04.

Kontakt

   (0049) 09402 - 9479010                 

info@medicare-service.de

PRONATAL Spa in Karlsbad PRONATAL Nord in Teplice NATALART in Pilsen

Unterkunft

Unsere Leistungen

 

© Medicare Service  |  Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB