Facebook

Erfahrungsberichte

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet

Kommentare

  • 47 DANKE - Klinik Natalart Pilsen 20.4.2008

    Auch wir danken herzlich dem Team um Dr. Svabek von der Natalart Klinik in Pilsen. In Deutschland führten 2 ICSI und 1 Kryo Behandlung leider nur zu negativen Ergebnissen. Da von der letzten ICSI noch 6 Embryonen eingefroren waren, nahmen wir mit der Natalart Klinik Kontakt auf, ob ein Transport der Embryonen nach Tschechien und eine anschliessende Kryo- Behandlung möglich sei. Da dies kein Problem darstellte, fuhren wir Anfang Februar 08 mit den 6 eingefrorenen Embryonen (transportiert in einem Spezialbehälter, den wir in der Kiwu Klinik in D ausgeliehen haben) nach Pilsen. Es war keine Hormontherapie nötig, die Embryonen wurden alle aufgetaut und eine Woche später hatten 3 das Blastozystenstadium erreicht und aus 3 waren Achtzeller geworden. Am 15.02. erfolgte der Tranfer von 3 Blasozysten im Spontanzyklus. Am 27.02. wurde in D ein Bluttest durchgeführt, welcher positiv war. Inzwischen sind wir in der 12.SSW mit Zwillingen und überglücklich. Lieben Dank an Dr. Svabek und das gesamte Team. A+C aus Berlin

  • 46 Ein lang gehegter Wunsch ist wahr geworden... 15.4.2008

    Unser erster Besuch bei Dr. Svabek war Mitte Januar 08 und nach ein paar Terminen in Pilsen wurden letztendlich am 5. März zwei befruchtete Eizellen transferiert.
    Wenn alles gut geht, werden wir im November Eltern von Zwillingen.
    Wir sind überglücklich, daß der erste Versuch schon Erfolg hatte und können und werden Natalart nur weiter empfehlen.
    M und N (manihoff@aol.com)

  • 45 Natalart Pilsen - Dankeschön 26.3.2008

    An dieser Stelle vielen Dank an Dr. Svabek und sein gesamtes Team der Natalart Klinik in Pilsen. Nach 6 erfolglosen Inseminationen sowie 2 ICSI-Behandlungen in Deutschland entschieden wir uns für die Natalart Klinik in Pilsen. Am 03.10.07 fand unser Erstgespräch statt. Dr. Svabek hat sich viel Zeit für uns genommen, um die richtige Behandlung für uns zu finden. Da wir alle Untersuchungswerte (Blutuntersuchungen, Hormonwerte, Spermiogramm) aus Deutschland mitgebracht hatten, waren alle Voraussetzungen erfüllt und wir konnten sofort starten. Die nötigen Medikamente und Spritzen konnten wir aus der im Haus befindlichen Apotheke gleich mitnehmen. Die Hormonbehandlung sowie die Punktion am 17.11.07 verliefen ohne Komplikationen. Es wurden 12 Eizellen gewonnen, wovon sich 6 befruchtet haben. Am 22.11.07 konnten 2 Embryonen im komp. Morula-Stadium und 1 Embryo im Blastozystenstadium eingesetzt werden. Heute sind wir in der 21. SSW und erwarten Mitte August 2008 unser kleines Söhnchen. Wir hoffen, dass auch weiterhin alles so gut läuft, wie bisher. Zu verdanken haben wir alles Herrn Dr. Svabek, Hr. Dr. Tuzar, dem Labor und den Schwestern der Natalart Klinik in Pilsen. Man kann sich sehr viel Leid ersparen, wenn man gleich in die Natalart Klinik zu Dr. Svabek fährt, es lohnt sich.
    Dankeschön von M. und A. aus Sachsen, März 2008

  • 44 Ein Wunder ist wahr gworden 10.3.2008

    Nach 4jährigem Kampf mit vielen Tests und Untersuchungen galten wir wegen fehlender bzw. unbeweglicher Spermien als austherapiert. Diagnose: eigene Kinder niemals möglich.
    Da in einigen wenigen Tests 1-2 lebende Spermien gefunden wurden, beschlossen wir nicht aufzugeben und einen Versuch in Tschechien zu wagen.
    Also fuhren wir nach Pilsen zu Dr. Svabek und das 1. Gespräch verlief sehr positiv. Wir fühlten uns sofort verstanden und gut aufgehoben. 4 Wochen später starteten wir mit der ICSI und der Option, bei fehlenden eigenen Spermien auf Spendersamen zurückzugreifen.
    Aber siehe da, am Tag der Eizellenpunktion liessen sich tatsächlich mehrere eigene lebende Spermien finden. Von den gewonnen 6 Eizellen befruchtete sich nur eine, die sich aber auch bis zum 3. Tag weiterentwickelte und somit ein Embryotransfer stattfinden konnte.
    Und das Ergebnis des Versuches: wir sind mittlerweile in der 18. Woche schwanger und alles sieht bislang sehr gut aus.
    Im August wird der kleine Krümel hoffentlich gesund und munter das Licht der Welt erblicken.
    Und es wird unser eigenes Kind sein.
    Wir können dieses Wunder gar nicht in Worte fassen und gar nicht beschreiben, wie dankbar wir dafür sind.

    Ein ganz ganz grosses herzliches Dankeschön an Dr. Svabek und dem gesamten Natalart-Team für die liebvolle und persönliche Betreuung und das sie uns dieses Wunder erfüllen konnten.

    Wir möchten allen Paaren, die sich sehnlichst ein eigenes Kind wünschen, Mut machen, nicht auf zugeben. Auch wenn die Chance noch so klein ist, es lohnt sich an das Natalart-Team zu wenden. Sie werden auf eine sehr einfühlsame Weise versuchen, den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen.

    Nochmals vielen, vielen Dank.
    Viele Grüsse aus CH
    C und M + Insiderli

  • 43 Erfolgreiche Künstliche Befruchtung bei Dr. Svabek 4.3.2008

    Auch wir möchten uns ganz herzlich bei Dr. Svabek und seinem Team bedanken. Wir haben uns gleich beim 1 Gespräch sehr wohl gefühlt-alle waren sehr nett! In Deutschland hatten wir schon 2 erfolglose ICSI´s daher haben wir beschlossen es bei Herrn Svabek zu versuchen. Es ging alles sehr schnell und unkompliziert. Am 06.12. habe ich von meiner Frauenärztin erfahren, dass ich schwanger bin...es war der schönste Nicolaus seit Jahren!!!! Ich musste lange liegen durch Blutungen, aber heute ist alles vergessen ich bin in der 17.SSW und mir geht es super.
    Ich kann nur empfehlen, gleich zu Dr. Svabek zu gehen - man erspart sich sehr viel Nerven!!! Man wird ja nicht jünger!
    Nochmals Dankeschön...
    Ich werde wieder kommen, da noch 2 eingefroren sind.
    Liebe Grüße A und S aus Annaberg-B.

  • 42 vielen,vielen dank an dr. svabek und sein team 21.2.2008

    Nach 2 erfolglosen behandlungen in deutschland sind wir nach pilsen zu dr svabek gekommen. wir wollten es das letzte mal versuchen. Am 21.1.08 transfer, am 4.2.08 schwangerschaftstest positiv.Wir bekommen endlich ein baby 7.woche bis jetzt alles wunderbar.Wir könnenen unser glück noch garnich glauben und wollen jeden mut machen der die hoffnung auf ein eigenes kind aufgegeben hat.Vielen dank nochmal an dr svabek und sein team in natalart pilsen.m.u.p.aus dortmund.

Kurzfristige Termine

Pilsen: 17.01., 22.01., 25.01.
Karlsbad: 17.01., 23.01., 24.01.
Teplice: 15.01., 21.01., 22.01.

Kontakt

  00420-608 630 724              

info@medicare-service.de

PRONATAL Spa in Karlsbad PRONATAL Nord in Teplice NATALART in Pilsen

Unterkunft

Unsere Leistungen

 

© Medicare Service  |  Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB